Top
Image Alt

Tanja Roßmann

Warum eigentlich „ein I ma I lig“?

Viele von euch werden sich vielleicht gefragt haben, oder fragen sich noch immer, wie ich auf mein Logo und somit auch auf meinen Teamnamen gekommen bin. Dieses „ein I ma I lig“ begleitet mich ehrlich gesagt schon über eine längere Zeit – genaugenommen hat alles mit der Geburt unseres ersten Kindes, 2012 begonnen. Damals hatte ich noch keine Ahnung welche Bedeutung dieses „ein I ma I lig“ für mich noch haben wird.

Damals hatte ich zur Geburt unserer Tochter eine selbstgenähte Mutterkind Pass- Hülle aus Stoff geschenkt bekommen. Ich war total begeistert von diesem Geschenk, denn ich hatte davor noch nie etwas davon gehört geschweige denn gesehen. Die Idee hat mir von Anfang an gefallen – nur mit der Größe und der Funktion kam ich nicht ganz, sagen wir „zurecht“. Mir schwebte eine Art „praktischer Organizer“ für alle wichtigen Dokumente vor.

So nahm alles seinen Lauf. Unser Kind war ein sehr entspanntes Persönchen, somit hatte ich Zeit um mir meine eigene Mutterkind Pass-Hülle zu kreieren. In der Hülle sollten e-card, Impfpass und der Mutterkind Pass und das eine oder andere Blatt Papier Platz finden um beim Kinderarztbesuch gleich griffbereit zu sein. Nach ein, zwei „Prototypen“ war es soweit. Ich hatte meine eigene Muki-Hülle „entwickelt“.

Die Frage, wo es denn diese Hüllen zu kaufen gäbe, ließ nicht lange auf sich warten. Ab diesem Zeitpunkt ging ich quasi in „Produktion“. Ich wollte meinen Werken davor aber noch ein „Branding“ verpassen. Einen Wiedererkennungswert schaffen –
man sollte sehen das es eine Hülle von mir ist.

Ich überlegte also womit ich ein Neugeborenes in Verbindung bringe. Kinder sind für mich unverwechselbare Unikate, eben einmalig! Auch bei mir gibt es bis heute keine einzige gleiche Hülle – jeder Auftrag ein Einzelstück. Da war mein „Logo“ geboren „ein I ma I lig“. Laut Duden… nur ein [einziges] Mal vorkommend, nicht mehr wiederkehrend – BINGO!

2017 wurde ich selbstständiger Vertriebspartner im österreichischen Familienunternehmen RINGANA. Auch hier begegnete mir eine „ein I ma I lige“ Philosophie, „ein I ma I lig“ Produkte. Es lag also auf der Hand, als es um den Namen meines Teams ging, wofür ich mich entscheide. Der Name soll „zeitlos“ sein und mein Team und auch meine Werte „wiederspiegeln“.

Jeder Partner in meinem Team ist eine „ein I ma I lige“ Persönlichkeit, nur ein einziges Mal vorkommend, nicht mehr wiederkehrend… und das ist gut und schön so.

Ich liebe es mit vielen bunten Persönlichkeiten arbeiten zu dürfen – ganz unter dem Motto „come as you are“! Und ich freue mich riesig, weiterhin viele „ein I ma I lige“ Persönlichkeiten in meinem Team begrüßen und begleiten zu dürfen.

Gesamt 2 Bewertungen
0%

Sagen Sie uns, wie wir diesen Beitrag verbessern können.

+ = Verify Human or Spambot ?

v

At vero eos et accusamus et iusto odio dignissimos qui blanditiis praesentium voluptatum.
×
ein | ma | lig & Instagram :)
So fresh, so good! Du möchtest wichtige Informationen schnell und easy? Dann klicke bitte einfach auf JA, bitte! und alles ist erledigt! vielleicht später... JA, bitte!
0 Shares
Rückruf anfordern
Kontaktformular
Copy link
Powered by Social Snap